Drucken

 

Ort  Thal SG
Datum 
21.04.2020 10:59
Alarmstufe
1
Einsatzart Brandeinsatz
Einsatzmittel Kowa TLF, HRB, RW
Einsatzmeldung Gasaustritt FW Alst 1 THAL **strasse ** Frau ** meldet Gasfalschenbrand
Beschreibung

Am 21.04.2020 um 10.59 Uhr wurde unser Löschzug zu einer brennenden Gasfalsche gerufen. Vor Ort wurde die Composite-Flasche gekühlt und kontrolliert abgebrannt sowie die umliegenden Brandstellen gelöscht.

Thal: Brenner mit Gaflasche nicht kompatibel

Publiziert am 22.04.2020 09:53 Medienmitteilung Kantonspolizei

Am Dienstagvormittag (21.04.2020), kurz vor 11 Uhr, ist es an der Heidlerstrasse zu einem Brand gekommen. Schuld dürfte ein Unkrautbrenner sein, der nicht mit der Gasflasche kompatibel war. Der Sachschaden wird auf rund 1'000 Franken geschätzt.

Ein 40-jähriger Mann war mit Gartenarbeiten beschäftigt. Um das Unkraut zu verbrennen, schloss er einen Unkrautbrennen an eine Gasflasche an. Kurz darauf bemerkte er, dass die Gasflasche in Brand geraten war. Die Flammen wurden mehrere Meter hoch und gerieten an die Fassade des Gartenhauses. Glücklicherweise eilte ein weiterer Bewohner des Hauses zur Hilfe und konnte den Brand bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr löschen. Durch die ausgerückte Feuerwehr wurde sichergestellt, dass die Gasflasche vollständig entleert war. Der entstandene Sachschaden am Gartenhaus beträgt rund 1'000 Franken.

Es wird vermutet, dass der Brenner nicht kompatibel mit der Gasflasche war und deshalb der Brand ausgelöst wurde. Solche Unfälle können passieren, wenn Brenner mit einem Druckregler von einem ausländischen Hersteller an eine Gasflasche mit einem Anschluss nach Schweizer-Norm montiert werden. Diese Kombination ist nicht dicht und kann zum Austritt des Gases führen. Mehr Infos zu diesem Thema finden Sie in unserem Ratgeber auf: https://kaposg.link/Gasflaschen